Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

DAS SYMPOSIUM 2021: HÜLSENFRÜCHTE

12 August - 16 August


HÜLSENFRÜCHTE

HÜLSENFRÜCHTE

Was haben Bohnen, Erbsen und Co gemeinsam? Sie sind nicht nur wertvolle pflanzliche Proteine – sondern auch wahre Multitalente für Landwirtschaft, Genuss und eine zukunftsfähige Esskultur. Indem sie Stickstoff aus der Luft im Boden fixieren, erhöhen sie dessen Fruchtbarkeit und reduzieren zugleich die Menge an Dünger und Energie, die wir zur Pflanzenkultivierung benötigen. Höchste Zeit also, den Hülsenfrüchten einen größeren Platz auf unseren Tellern einzuräumen! Denn auch in der Küche sind die Leguminosen vielseitig und genüsslich einzusetzen.

Gemeinsam werden wir an vier intensiven Tagen in das Potential der Hülsenfrüchte eintauchen und Pionier:innen kennenlernen, die sich für ihre weitere Nutzung auf dem Feld und in der Küche stark machen.

DAS PROGRAMM

TAG 1

Donnerstag, 12.08.21
18:00 – 20:00 Uhr
digitaler Denkanstoß

Körnerleguminosen: also Ackerbohnen, Lupinen, (Kicher-)erbsen, Soja…wir hören was sie verbindet, wie sie landwirtschaftlich genutzt werden (könnten) und welche Bedeutung sie in der (Agrar-) Landschaft haben. Von globalen Zusammenhängen, regionalen Herausforderungen und dem Stand der Forschung berichten uns einführend in das Thema Hülsenfrüchte  Prof.Dr. Ralf Bloch vom Fachbereich Agrarökologie der HNE Eberswalde und der Pflanzenbauwissenschaftler Dr.agr. Moritz Reckling vom Zalf in Müncheberg. Im Anschluss berichtet Olga Graf über ihre Studie zu alternativen, regionalen Proteinquellen und deren Chancen im Lebensmittelhandel und Trends der Konsument:innen.

mit Dr. agr. Moritz Reckling (Leibniz-Zentrum für Agrarlandschaftsforschung), Prof. Dr. Ralf Bloch (HNE Eberswalde), Olga Graf

TAG 2

Freitag, 13.08.21
15:00-19:00 Uhr
Hülsenfrüchte Tour Berlin


Wir besuchen spannende kulinarische Orte Berlins, die uns Bohnen, Kichererbsen und Co. im Kontext unterschiedlicher Esskulturen näherbringen. Unter anderem laden die promovierten Zwillingsschwestern und Gastro-Gründerpreisträginnen aus Berlin, Dr. Forough & Dr. Sahar Sodoudi in ihr Middle Eastern Culture and Food Lab ein und geben eine Einführung in die Welt der Hülsenfrüchte und ihrer Anwendung in der Nahöstlichen, insbesondere Persischen Küche und präsentieren die Vielfalt an Gerichten, die mit Hülsenfrüchte zubereitet werden können. Ausserdem lernen wir von Huadou Herstellung, Geschmack und Geschichte Rund um das vielfältigen Produkt Soja kennen.

Mit  Dr & Dr  und Hadou

TAG 3

Samstag, 14.08.2021
10:00-16:00 Uhr
Exkursion und Ernteaktion
Tinyfarms

Die Gründer von Tiny Farms Jacob Fels und Tobias Leiber laden auf die Tiny Farms in Buchholz ein, um gemeinsam über Wertschöpfung und Wertschätzung von regionalem Biogemüse zu diskutieren. Dafür ernten wir gemeinsam Hülsenfrüchte und verarbeiten diese mit eurem Wissen zu einem gemeinsamen Mittagessen. Mit Elisabeth Berlinghof, Pionierin auf der Tiny Farm, lernen wir die Arten und Sorten von Hülsenfrüchten kennen, die dort wachsen und reflektieren, wieso es wichtig ist, Hülsenfrüchte wieder vermehrt auf die Teller zu bringen und sprechen über die Herausforderungen im Anbau. Gemeinsam mit Sophia Hoffmann kochen wir für uns einen Mittagssnack mit dem Gemüse und den Hülsenfrüchten direkt vom Feld. 

mit Elisabeth Berlinghof, Jacob Fels und Tobias Leiber (Tiny Farms)

TAG 4

Montag, 16.08.2021
10:00-14:00 Uhr
Warenrunde


Wir versammeln uns um den Herd und erschmecken, wie viel mehr in Leguminosen steckt, als ihr verstaubtes Image es uns lange glauben ließ. Ihrem Potenzial als fleischlose Proteinquelle in den Küchen und auf unseren Tellern widmen wir uns besonders intensiv.

mit Patrick Wodni (Kantine Zukunft)

KURATOR:INNEN

Elisabeth Berlinghof ist als Gastronomische Wissenschaftlerin an verschiedenen Stellschrauben des Lebensmittelsystems tätig. Derzeit arbeitet sie an der Tiny Farms Academy mit und betreibt als Tiny Farm Pionierin einen Gemüsehof in Brandenburg mit einem Berliner Team. Freiberuflich ist sie als Speakerin und Moderatorin tätig und treibt seit mehreren Jahren das Thema Hülsenfrüchte voran, unter anderem in ihrer Arbeit am KornLabor.

Instagram

Sophia Hoffmann lebt als Köchin, Autorin und Aktivistin in Berlin. Neben pflanzlicher Küche setzt sie sich für Umweltschutz, Nachhaltigkeit und Feminismus ein und ist als Speakerin, Consultant und Botschafterin in diesen Bereichen tätig. Ihre kreativen veganen Rezepte bestechen durch regionale saisonale Küche und die außergewöhnliche Leuchtkraft natürlicher Zutaten. In all ihren Kochbüchern geht es um mehr als einfach nur Kochen. Ihr Buch „Zero Waste Küche“ widmet sich speziell dem Thema Lebensmittelwertschätzung und richtet sich an alle, die spielerisch ihr Wissen über nachhaltigen Lebensstil und Reduktion tierischer Produkte vertiefen wollen. Ihr aktuelles Buch „Die kleine Hoffmann: einfach intuitiv kochen lernen“ bildet ein Standardwerk für den wertschätzenden Umgang mit Lebensmitteln. Sophia kocht in Berlin bei Isla Coffee, einem preisgekrönten Café mit Kreislaufkonzept und plant aktuell die Eröffnung ihres eigenen Restaurants. Zudem bekocht und interviewt sie für ihren Podcast „Hoffmanns Küche“ unterschiedlichste Gäste in ihrer heimischen Küche.

Instagram | Website | Facebook

DEIN TICKET

Wichtig: Anreise und Verpflegung sind in den Tickets nicht enthalten. Das Programm wird laufend aktualisiert. Wie alles genau funktioniert, erfährst du in unseren FAQs.

Details

Beginn:
12 August
Ende:
16 August

Veranstaltungsort

Das Symposium 2021