Warenrunde: FISCH

 

23. Oktober 2020
, im Michelberger Hotel & Restaurant
mit Lars Bäumer und Andreas Reinhardt (Frisch Gefischt)

 

Inspiriert von Micha Schäfers Küchentreffen vor einigen Jahren, treffen wir uns bei unseren Warenrunden regelmäßig in Berliner Restaurantküchen, um einen Ort zu schaffen, an dem wir uns gemeinsam mit KollegInnen tiefer mit unseren Produkten auseinandersetzen. Wir tauschen uns dabei zum Geschmack und Zubereitungstechniken unserer Zutaten aus, sowie deren Zusammenhang mit Umwelt und Landwirtschaft. Weiterhin laden wir dazu die Menschen ein, die diese Zutaten anbauen und herstellen, wie zum Beispiel LandwirtInnen, BäckerInnen oder MetzgerInnen.

Kaum ein Bereich des Lebensmittelsystems ist so von Widersprüchen geprägt wie die Fischerei. Dass es selbst in Hamburg kaum möglich ist, Fisch unmittelbar von der deutschen Küste zu bekommen, ist nur eins der Symptome eines äußerst intransparenten Handelssektors. Ein Großteil des Fangs landet erst bei Auktionen in den Niederlanden oder Dänemark, um anschließend nach Deutschland zurück transportiert zu werden. Gleichzeitig haben jahrzehntelange Überfischung und Subventionierung der industriellen Fischerei unsere Fischbestände dramatisch reduziert. Das gefährdet insbesondere KleinfischerInnen, Küstengemeinden und natürliche Lebensräume. ⠀

 In unserer dritten Warenrunde haben wir gemeinsam mit Lars Bäumer und Andreas Reinhardt von Frisch Gefischt, sowie Berliner GastronomInnen, KöchInnen, Azubis und LebensmittelhandwerkerInnen im Michelberger Hotel über verantwortungsvolle Fischerei gesprochen. Vom Handel, der Regulierung, den Fischbeständen, Saisons, der Qualität, Wildfang vs. Zucht, bis hin zur Frische und Zubereitung: Das Thema Fisch ist so komplex wie unterrepräsentiert.

 

Fotos: Carla Ulrich – Instagram | Website

Frisch Gefischt: Webseite | Instagram | Facebook | Twitter