Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Esskultur in den sozialen Medien, mit Eva-Maria Endres

19 Oktober @ 7:30 pm - 8:30 pm

Bilder und Inhalte rund um unser Essen sind das beliebteste Interessengebiet auf Instagram. Gleichzeitig operieren Soziale Medien nach ganz eigenen Bewertungssystemen, Ästhetiken und Regeln. Was macht das mit unserer Esskultur? Darüber sprechen wir am 19. Oktober, 19:30 Uhr mit Eva-Maria Endres. Sie promoviert sie zum Thema Esskultur in Sozialen Medien und beschäftigt sich mit der Frage, wie sich Ernährungskommunikation verändert, wenn – wie es in den Sozialen Medien der Fall ist – die traditionellen Gatekeeper von Print und Rundfunk wegfallen: Können wir uns dadurch gemeinsam besser austauschen und Wissen teilen? Oder entsteht eine Spirale der Selbstbestätigung, in der wir unseren Teller, nahezu unbewusst, durch den Filter von Instagram wahrnehmen? Wie prägen Soziale Medien das, was wir kochen, essen und wonach wir uns sehnen?

 

REDNERIN

Eva-Maria Endres, APEK

 

Eva-Maria Endres studierte Oecotrophologie (B.Sc.) und Public Health Nutrition (M.Sc.) an der Hochschule Fulda. Ihre Bachelorarbeit zur Geschichte des Genusses wurde 2012 als Buch veröffentlicht. Für Ihre Masterarbeit zur Ernährungskommunikation in Sozialen Medien erhielt sie 2014 den Oecotrophica-Preis als deutschlandweit beste Abschlussarbeit im Bereich Ernährungsverhaltens- und Konsumforschung.  

Seit 2019 ist Eva-Maria Endres Stipendiatin im durch die Hanns-Seidel-Stiftung geförderten interdisziplinären Promotionskolleg „Ethik, Kultur und Bildung für das 21. Jahrhundert“ und arbeitet in diesem Rahmen an ihrer Promotion über Ernährung in den sozialen Medien.  

Eva-Maria Endres konzipierte als wissenschaftliche Mitarbeiterin Bildungsangebote zum Thema kulinarische Bildung und Lebensmittelkompetenz. 2015 gründete sie den Veranstaltungsort Diderot in Berlin. Sie ist dort seitdem als Geschäftsführerin tätig und führt Seminare, Weiterbildungen und Workshops rund um die Themen Esskultur und Ernährungsverhalten durch. Während ihres Studiums gründete sie die erste Slow Food Youth Gruppe Deutschlands und baute daraufhin ein nationales Slow Food Jugendnetzwerk mit auf, in dessen Vorstand sie bis 2014 Mitglied war.  

Freiberuflich arbeitet Eva-Maria Endres sowohl für Start Ups und Unternehmen in der Food Branche in der Organisations- und Produktentwicklung, als auch für die Hochschule Fulda im Rahmen von Lehraufträgen und Forschungsprojekten. 

 

Instagram | Website

Diderot:
Instagram | Website

Details

Datum:
19 Oktober
Zeit:
7:30 pm - 8:30 pm

Veranstaltungsort

Das Symposium 2020
digital